zurück

TAUBBLIND


Dokumentarfilm, 90 min., Regie: Philipp Döring



Ein Film über das, was Filme ausmacht - das Sehen und das Hören.


Im Herta-Schulz-Haus für taubblinde Kinder in Potsdam leben etwas 20 schwerst-mehrfachbehinderte Kinder.
Ich habe den Alltag über mehrere Monate begleitet.


in Postproduktion, Fertigstellung Ende 2019

Konzept & Regie: Philipp Döring