zurück




BLUE ELEPHANT  wurde 2012 von Philipp Döring gegründet - zunächst, um seine eigenen Filme zu produzieren.

Seitdem hat Blue Elephant mehrere Kurzfilme realisiert. Derzeit ist der zweite lange Dokumentarfilm in Postproduktion. Neben den Filmen von Philipp Döring sollen in Zukunft aber auch andere Regisseure produziert werden.

Blue Elephant glaubt auch heute noch an das Autorenkino und hat sich zum Ziel gesetzt, aufregende Filme abseits der bekannten Pfade herzustellen.

Philipp Döring wurde 1977 geboren. Nach dem Abitur sturierte er zunächst Germanistik in Freiburg, dann Spielfilmregie an der Filmakademie Ludwigsburg. Sein Abschlussfilm Am anderen Ende wurde mit dem First Steps Award und dem Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet. Es folgten die Kurzfilme Nagel zum Sarg, Kann ja noch kommen und Meander, die national und international erfolgreich auf Festivals liefen. Daneben drehte er zahlreiche Onlinevideos sowie mehrere Dokumentarfilme am Theater.

Philipp Döring lebt in Berlin-Neukölln
.

www.philippdoering.de